Polierschulungen im Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Vechta

Die Kreishandwerkerschaft Vechta bietet in einer vernetzten Zusammenarbeit mit Berufsverbänden und der Handwerkskammer eine breite Palette von Service-, Informations- und Bildungsangeboten.

Werkpolier - Spezialqualifikation Hochbau und Bauen im Bestand

Seit mehr als 25 Jahren werden im Hause der Kreishandwerkerschaft Vechta erfolgreich Schulungen zum Werkpolier und Geprüften Polier durchgeführt. Die Umstellung auf die neue Prüfungsordnung konnte im Jahr 2013 erfolgreich abgeschlossen werden. Der Lehrgang zum Werkpolier ist auch weiterhin nach AZAV zertifiziert. Die Kurse beginnen jeweils in der ersten vollen Januarwoche. Im Jahr 2017 wird der Kursbeginn am 02.01.2017 sein. Die Kursdauer beträgt 280 Unterrichtsstunden (= 6 Wochen). Der Unterricht findet täglich (Mo-Fr) in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist eine einschlägige Berufserfahrung von 5 Jahren (incl. Ausbildung im Hochbau). Bei entsprechender Berufserfahrung (6 Jahre) können auch Teilnehmer ohne abgeschlossene Berufsausbildung am Kurs teilnehmen. Aufbauend auf diesem Kurs kann ein weiterführender Lehrgang zum "Geprüften Polier im Hochbau" besucht werden.

 

Daten des nächsten Werkpolierkurses:

Termin: 08. Januar 2018 - 16. Februar 2018
Zeiten: Montags - freitags, 8.00 - 16.00 Uhr
Ort: Kreishandwerkerschaft Vechta, An der Gräfte 22, 49377 Vechta
Gebühr: 1.750,-- € incl. Seminarunterlagen und Pausengetränken, zuzüglich 250,-- € Prüfungsgebühr.
Abschluss: Prüfung "Werkpolier Hochbau und Bauen im Bestand“, bundeseinheitliches Zeugnis Werkpolier.

Pausengetränke sind in den Kursgebühren enthalten. Frühstück und Mittagessen können in der Kantine der Kreishandwerkerschaft auf eigene Rechnung eingenommen werden.

Für Unterkunft hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Unterkunftsmöglichkeiten bestehen in Hotels und Pensionen vor Ort. Ein Unterkunftsverzeichnis kann bei der Kreishandwerkerschaft Vechta angefordert werden.

Nähere Informationen anfordern:  mail@handwerk-vechta.de

Hinweise zu Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier >>>

Geprüfter Polier im Hochbau 

Seit 2013 gilt für diese Fortbildung eine neue Prüfungsordnung. Demnach gliedert sich die Fortbildung zum „Geprüften Polier" in die folgenden vier Teile 1. Ausbildereignungsprüfung, 2. Baubetrieb, 3. Bautechnik, 4. Mitarbeiterführung und Personalmanagement. Diese 4 Prüfungsteile können in beliebiger Reihenfolge innerhalb einer Frist von zwei Jahren abgelegt werden, wobei die Ausbildereignungsprüfung nicht der letzte Prüfungsteil sein darf. Dieser Lehrgang wird in jedem zweiten Jahr angeboten. In der ersten Kurswoche wird ein Ausbildereignungskurs durchgeführt. Teilnehmer, die bereits über eine Ausbildereignungsprüfung verfügen, beginnen erst in der zweiten Lehrgangswoche mit dem Kurs. Die Lehrgangsdauer beträgt 8 Wochen (incl. Ausbildereignung). Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist der erfolgreiche Besuch eines Werkpolier-Lehrgangs.

Daten des nächsten Lehrgangs „Geprüfter Polier im Hochbau“:

Termin: 19. Februar 2018 - 17. April 2018
Zeiten: Montags – donnerstags: 8.00 - 16.00 Uhr, freitags: 8.00 – 15.15 Uhr
Ort: Kreishandwerkerschaft Vechta, An der Gräfte 22, 49377 Vechta
Gebühr: 2.550,-- € incl. des AdA-Kurses (ohne AdA-Kurs = 2.205,-- €) incl. Seminarunterlagen u. Pausengetränke, zzgl. 450,-- € Prüfungsgebühr Polier, zzgl. 170,-- € Prüfungsgebühr AdA.
Abschluss: Bundeseinheitliches Zeugnis „Geprüfter Polier“ + Ausbildereignungsprüfung.

Pausengetränke sind in den Kursgebühren enthalten. Frühstück und Mittagessen sind in der Kantine der Kreishandwerkerschaft auf eigene Rechnung möglich.

Für Unterkunft hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen. Unterkunftsmöglichkeiten bestehen in Hotels und Pensionen vor Ort. Ein Unterkunftsverzeichnis kann bei der Kreishandwerkerschaft Vechta angefordert werden.

Die Prüfungen vor einem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer werden in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Vechta durchgeführt.

Nähere Informationen anfordern:  mail@handwerk-vechta.de

Ansprechpartner für Rückfragen ist Herr Haverkamp, Tel.: 04441-941128, EMail: haverkamp@handwerk-vechta.de

Hinweise zu Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier >>>

KREISHANDWERKERSCHAFT VECHTA

An der Gräfte 22, 49377 Vechta
Telefon: 04441-9410
Telefax: 04441-941250

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do.: 08.00 - 12.30 Uhr
und 13.00 - 16.30 Uhr

Fr.: 08.00 - 12.30 Uhr

(Weitere Termine nach Vereinbarung)

Berufsbidungszentrum der Kreishandwerkerschaft Vechta